.. was da im Derby unsere Männermannschaft gegen die zweite Mannschaft des TSV Graupa geboten wurde. Auch als Staffelfavorit sollte man keinen Gegner auf die leichte Schulter nehmen und jedes Spiel die vollen neunzig Minuten konzentriert bei der Sache sein. Zwar bestimmte man über weite Teile das Spiel – aber so richtig kam man nicht zum Zug. Meistens war bei der vielbeinigen Abwehr oder dem Keeper der Graupaer Endstation. Auch wenn es in den zweiten 45 Minuten besser wurde und nun ein Hauch von Derbycharakter wehte konnte man sich an den Leistungen nicht so richtig erfreuen. So stand am Ende ein 0:0 mit denen unsere Gäste besser leben können als wir.

Nächste Woche kann man auswärts bei der SpG Braunsdorf / Mohorn II wieder auf Besserung hoffen.

SVB mit: Kaiser, Mitreuter, Arndt, Weigel, Räder (Ritter), Schube, Hähnel, Rebisch (Fuhrmann), Huchatz (Jochmann), Berthold, Zimmer

Tore: Fehlanzeige