Die vergangenen Wochen war es etwas ruhig hier, daher gibt es jetzt eine kompakte Zusammenfassung der letzten drei Wochenenden.

Fangen wir mit dem letzten Septemberwochenende an:  Unsere Männermannschaft hatte da mal wieder spielfrei, aber der Nachwuchs ging auf Punkte- und Torejagd. Die A-Junioren gewannen ihr Punktspiel bei der SpG Dorfhain / Rabenau / Höckendorf mit 4:1. Gespielt wurde dort übrigens nach dem sogenannten „Norwegermodell“.  Auch die B-Junioren kehrten mit der vollen Ausbeute nach Hause. 3:1 gewann man bei der SpG Bannewitz / Possendorf II. Weniger erfolgreich verlief es für die anderen Teams. Die C-Junioren verloren bei der zweiten Mannschaft des SC Freital (2:3). Auch beide E-Jugenden nutzen ihren Heimvorteil nicht. Die E1 unterlag der SG Empor Possendorf, die E2 dem LSV Gorknitz. Ohne Punkte kehrten auch die F-Junioren aus dem Dresdner Hochland zurück. Bei der SG Schönfeld gab es nichts zu holen.

Besser lief dann das darauf folgende Wochenende. Für den Nachwuchs stand der Kreispokal auf dem Programm. Und alle Mannschaften, die noch im Lostopf waren, erreichten die nächste Runde. Im Heimspiel schlug die A-Jugend den TSV Kreischa mit 4:0. Wermutstropfen dabei war die schwere Verletzung des Birkwitzer Torwarts, welchen wir auf diesem Weg gute Besserung wünschen. Das Achtelfinale haben auch die D-Junioren erreicht. 6:0 schlug man in der Ferne die SG Traktor Reinhardtsdorf. Auch die F-Junioren sind im Lostopf der 16 besten Mannschaften, nachdem man beim SV Pesterwitz mit 7:3 (nach 0:2-Rückstand) gewinnen konnte.

Die „Erste“ setzte derweil ihren lauf fort. Auch im dritten Spiel konnte der dritte Sieg bejubelt werden. Auch wenn der Siegtreffer im Derby gegen den SV Aufbau Pirna-Copitz erst sehr spät und mit ziemlich viel Glück fiel. Ein paar Fotos davon gibt es weiter unten zu sehen.

Nun zum aktuellen Geschehen: Auf Grund des Kreispokals hatten die Männer wieder spielfrei. Man schied ja bekanntermaßen bereits in Runde eins aus. Den Auftakt machten die F-Junioren – mit einem Hammer. 13:0 für den SVB  hieß es am Ende der Spielzeit gegen die SG Ullersdorf. Auch die B-Junioren (1:0 zu Hause gegen die zweite Mannschaft des SC Freital) konnten drei Punkte verbuchen. Dass es aber im Fußball auch Niederlagen gibt mussten die anderen Mannschaften schmerzhaft erfahren.  Die A-Junioren verloren ihr Heimspiel gegen den SSV Neustadt mit 0:1. Noch schlimmer erwischte es die C-Jugend, welche im Derby gegen den TSV Graupa klar den kürzeren zog (0:5). Stark gespielt und gekämpft hatten die E-Junioren. Nützte trotzdem wenig, denn beim VfL Pirna-Copitz gab es bei der 8:2-Niederlage auch nichts Zählbares.

In wenigen Tagen geht es bereits weiter. Je zwei Spiele stehen am Samstag und Sonntag an. Samstag um 10.00 Uhr gastiert unsere E2 beim SC Einheit Bahratal-Berggießhübel II. 15.00 Uhr kommt es dann zum Spitzenspiel in der Kreisklasse der Männer. Unsere verlustpunktfreie „Erste“ empfängt die SpG Neustadt II / Stolpen II, welche bisher auch noch ohne Niederlage sind und nur knapp hinter den Birkwitzer in der Tabelle zu finden ist.  Sonntag geht es dann für die A- und B-Junioren jeweils zum 1.FC Pirna. 10:30 erfolgt der Anpfiff der A-Junioren, 12:30 Uhr dann der der B-Junioren.