Auch am zweiten Spieltag ging unsere Männermannschaft leer aus. In einem gleichwertigen Spiel hatten die Gäste aus Saupsdorf und Sebnitz aber das glücklichere Ende für sich und konnten die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

In der ersten Halbzeit ein Kick auf Augenhöhe mit Chancen und tollen Paraden auf beiden Seiten. Ein Sonntagsschuss von Höhe der Strafraumgrenze zappelte kurz vor der Pause aber im Netzt von Keeper Kaiser.

Birkwitz im zweiten Durchgang wesentlich besser als in Struppen und auch zwingender. Doch entweder erreichten die Stürmer die langen Bälle nicht oder der Torwart der Gäste war Endstation.

Im Nachhinein wäre wohl eine Punkteteilung gerecht gewesen. Aber auch in der Kreisliga B gibt es keine Geschenke zu verteilen, so dass nun die rote Laterne am Kiessee hängt.

Diese Tatsache kann man schon nächste Woche ändern. Da gastiert man in der Uhrenstadt Glashütte.  Da wird dann mal richtig an der Uhr gedreht und der erste Saisonsieg eingefahren!