Da ist er auch schon wieder rum: Der kulturelle Höhepunkt im Vereinsleben des SV Birkwitz-Pratzschwitz.

Zur Weihnachtsfeier trauten sich knapp 70 Leute in den Saal, und die die kamen haben es sicherlich nicht bereut. Auch wenn das Essen später als vereinbart geliefert wurde – es schmeckte dafür einfach wunderbar. Nach einer kurzen Ansprache des Abteilungsleiters Fußball wurde so manches Glas und Flasche geleert, Lockerheit bestimmte den Abend und es wurde flott das Tanzbein geschwungen.

Als sich gegen Mitternacht der Veranstaltungsort nach und nach leerte eskalierten bei so manchem Fußballer die Gesangstalente und der verbliebene Rest feierte ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden. Frei nach dem Motto: „Als Fußballer gescheitert  – an der Theke ein Star!“

Ein großes Dankeschön geht dabei an Jens Berger und die Spieler der Männermannschaft, welche sich für Organisation und Durchführung auszeichneten.