Es soll eine schöne Tradition werden: Immer am Abend vor dem Tag der deutschen Einheit. In Erinnerung an den allseits bekannten Schiedsrichter, welcher vor knapp einem Jahr verstarb, wurde nun das erste „Dietmar-Kimmel-Gedächtnisturnier“ aus der Taufe gehoben.

Bei der Premiere konnten die Gastgeber die Mannschaften vom SV Aufbau Pirna-Copitz, SV Pillnitz und die Hobbytruppe aus Wünschendorf begrüßen. Und wie es sich als guter Gastgeber gebührt überließ man den Gästen aus Wünschendorf den Vorrang. Knapp vor Aufbau und Pillnitz belegten die Birkwitzer den zweiten Platz.

Doch nicht nur der Fußball stand an diesem Abend im Vordergrund. Es war schön wieder ein paar altbekannte Gesichter zu sehen und den Abend in geselliger Atmosphäre ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die zweite Auflage des Turniers. Eventuell wird dann auch das Teilnehmerfeld aufgestockt , denn dieser Probelauf war mehr als gelungen.