Unsere Erste marschiert weiterhin ohne Niederlage durch die Kreisklasse. Im Spiel der beiden Mannschaften ohne Niederlage konnten sich die Birkwitzer gegen die junge Truppe vom TSV Seifersdorf mit 3:0 durchsetzen. Man könnte auch meinen dass die Erfahrung über jugendliche Unbekümmertheit siegte.
Zu Beginn dominierten die Gastgeber das Geschehen, doch nach und nach kamen die Gäste besser ins Spiel. Das 1:0 durch Schube brachte aber weiter keine Ruhe in ein Spiel, welches durch vielerlei Nicklichkeiten geprägt war und das ein oder andere mal durch viele Foulspiele auf beiden Seiten unterbrochen war.
Im zweiten Durchgang hatte man das Gefühl dass der SVB förmlich um den Ausgleich bettelte, doch Unvermögen der Seifersdorfer und Glück in der Abwehr ließen an diesem Tag keinen Gegentreffer zu. Dazu kam noch dass man sich wohl manchmal den Ball selbst ins Tor legen wollte… 🙂
Das 2:0 durch Ritter und das abschließende 3;0 durch Rebisch sicherten dem SVB endgültig die Punkte und gleichzeitig den ersten Heimsieg, welche nur 20 Zuschauer sehen wollten.
Nächste Woche ist spielfrei. Die Partie gegen den VS Limbach wurde verlegt. So ist der nächste Auftritt der Blau-Weißen erst am Tag der deutschen Einheit. Da empfängt man den SV Wacker Mohorn zum Pokalspiel.

SVB mit: Füg, Gregert, Jochmann, Arndt, Weigel, Räder, Schube, Hähnel, Rebisch, Huchatz (Ritter), Berthold

Tore: Schube, Ritter, Rebisch