Auch rund um den Tag der deutschen Einheit ruht das Leder in Birkwitz nicht. Bereits am Dienstag um 17.30 Uhr kommt es zu einer Premiere. Beim ersten „Dietmar-Kimmel-Gedenkturnier“ für Altherrenmannschaften treten neben den Gastgebern noch weitere drei Mannschaften an. Fußballerische Feinästhetik ist also garantiert.

Am Feiertag selbst versucht unsere Männermannschaft die nächste Runde des Kreispokals zu erreichen. Um 15.00 Uhr gibt der SV Wacker Mohorn seine Visitenkarte im Pappelstadion ab. Sollte ein Sieg gegen den bisher glücklosen Kreisligisten gelingen würde in der nächsten Runde die zweite Mannschaft des Heidenauer SV auf die Birkwitzer warten.

Wir würden uns freuen an diesen beiden Tagen das ein oder andere bekannte Gesicht begrüßen zu dürfen. Bierstand hat wie immer geöffnet.

Sport frei!