Kreischa kein gutes Pflaster

Der Kunstrasenplatz des TSV Kreischa schien den Nachwuchsteams des SV Birkwitz kein Glück gebracht haben. Weder die A-, noch die C-Junioren konnten ihre Spiele siegreich gestalten und gingen als Verlierer vom Platz.

Sofort genutzt…

… wurde der neue Kunstrasen im Anschluss an die feierliche Eröffnung. Die G-Junioren nutzen die Gelegenheit zum Testen gegen die gleichaltrigen Kids aus Graupa. Weil man ein guter Gastgeber sein wollte, überließ man den Sieg dem TSV.

Kunstrasen eröffnet

Heute fand in einer kleinen Zeremonie die offizielle Einweihung unseres Kunstrasenplatzes statt. Vertreter von Stadt, Gemeinde und Kreissportbund würdigten das Projekt als Meilenstein der Vereinsgeschichte und eine gute Investition in die zukünftige Jugendarbeit.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Sportfreund Steffen Biesold,

Fußball am Wochenende

Nur unsere Nachwuchsmannschaften auf dem Großfeld sind am Wochenende aktiv. Die Männer haben spielfrei, da ja bereits in der ersten Runde des Kreispokals die Segel gestrichen wurden.

Ausfall

Leider muss die, für den 02.10.2020 geplante, Ausgabe des „Dietmar-Kimmel-Gedenkturniers“ für Altherrenmannschaften leider ersatzlos ausfallen.

Eine Umsetzung des diesjährigen Turniers

Save the Date

Dran denken: Am Freitag ist feierliche Einweihung des neuen Birkwitzer Schmuckstücks.

Das war ja nun mal gar nichts

Ein ganz, ganz schwarzes Wochenende liegt nun hinter unseren Mannschaften, welche im Kreispokal starteten. Denn schon für alle Teams, welche am Wochenende ihre Spiele bestritten,  ist der diesjährige Kreispokal schon Geschichte.

Einen optimalen Start…

… erwischte die Männermannschaft des SVB in die neue Saison der Kreisklasse. Im Derby zu Hause gegen die zweite Mannschaft des TSV Graupa gelang am ersten Spieltag ein knapper 3:2-Sieg.

Und da isse wieder…

… unsere Wochenendvorschau. Dieses Wochenende geht es wieder scharf. Oder besser gesagt um Tore und Punkte.

Unsere Erste hat gleich ein Derby zum Punktspielstart vor der Brust. Die Zweete vom TSV Graupa

Trotz geringer Kapazität gewonnen

Auch unsere C-Junioren bereiten sich auf die neue Saison vor. Beim 5:3-Arbeitssieg der Jahrgänge 08/09 beim SV Struppen war Torhüter Robin Graupner der Held des Spiels. Denn er hielt nicht nur zwei Neunmeter, sondern glänzte auch mit hervorragenden Paraden und hielt so seine ersatzgeschwächte Mannschaft im Spiel.

Dazu O-Ton vom Trainer: „Während die einen bis zum doppelten Wadenkrampf spielten, vergeigten andere ihren weiteren Einsatz durch unakzeptables Fehlverhalten!“ Riecht noch nach viel Arbeit!!!

Seite 1 von 34

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén